Eine Menge Gasverbraucher suchen nach so einem Gasumrechner um den Gasverbrauch in Kubikmetern (m³) in Kilowattstunden zu rechnen. Zu diesem Zweck benötigen Sie überhaupt keinen komplizierten Gasumrechner um diese Schätzungswerte zu bekommen. Das Ganze erläutern wir hier kurz und verraten die Formel zum Umrechnen. Häufig gibt ein Gasversorger den Gasverbrauch auf der Gasabrechnung in Kubikmetern (m³) anstatt in Kiliwattstunden (kWh) an. Sobald Sie Ihren Gasverbrauch lediglich in Kubikmetern (m³) vor sich liegen haben, dann können Sie diesen direkt in Kilowattstunden (kWh) umrechnen. Auf der Gasrechnung finden Sie Ihren Gasverbrauch in Kubikmeter, den Sie mit dem Brennwert und der Zustandszahl (z-Zahl) multiplizieren.

Vattenfall Gas- und Stromanbieter

Vattenfall Strom – neben Strom liefert Vattenfall auch ein günstiges Gasprodukt. Informieren Sie sich hier über die Vattenfall Gaspreise und Gastarife. Vattenfall produziert und verteilt Energie an Millionen Kunden in ganz Europa. Vattenfall verkauft seine Braunkohlesparte in der Lausitz an den tschechischen Konzern EPH. Wechseln Sie jetzt zum besonders günstigen Easy Fix Gas von Vattenfall. Wählen Sie zwischen 12 und 24 Monaten Preisgarantie und sichern Sie sich heute gute Preise.

Der Luftdruck und der lokale Temepraturdurchschnitt ergibt die Zustandszahl, die für die Gasumrechnung benötigt wird. Der Gasverbrauch in kWh lässt sich mit der folgenden Formel errechnen: kWh = m³ x Brennwert x Zustandszahl (kWh) – Kilowattstunden (m³) – Gasverbrauch in Kubikmetern. Wenn die Zustandszahl und der Brennwert nicht bekannt sind, dann kann man den Näherungswert ermitteln, indem die Kubikmeterzahl mit 10 multipliziert wird.

Dieser sogenannte Brennwert, der variiert und zwischen 8,0 und 12,5 pro Kubikmeter beträgt, gibt die Wärmemenge an. Diese Wärmemenge wird bei dieser Verbrennung des Gases freigesetzt. Je nachdem wie die Zusammensetzung des Gases ist, variiert die Höhe des Brennwertes. Methan ist der Hauptbestandteil des Gases, dieser hat dagegen einen niedrigeren Brennwert als Propan und Butan, die ebenfalls Bestandteile des Gases sind. Je mehr ein Gasgemisch reaktionsschwache Gase beispielsweise Stickstoff und Kohlenstoff enthält, desto mehr sinkt der Brennwert nach unten. Hauptsächlich wird in Deutschland zwischen 2 Gassorten unterschieden. L-Gas, das einen eher geringen Brennwert zwischen 8 und 10 hat, kommt aus Norddeutschland und Holland. H-Gas, das einen ziemlich hohen Brennwert zwischen 10 und 12 hat, kommt aus den GUS-Staaten und der Nordsee. Auf der Gasrechnung oder der Homepage des Gaslieferanten kriegen Sie weitere Angaben zum Heizwert.

Erfahrungen mit Vattenfall Hamburg

Leave a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This div height required for enabling the sticky sidebar